Startseite

2018-10-22 H1 bringt einen Punkt aus Schmiden nach Hause

geschrieben von  Christian Lechner

Zum zweiten Spieltag der Landesliga Saison war die erste Volleyball-Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen beim Aufsteiger Schmiden zu Gast. Die Hausherren - bestückt mit vielen erfahrenen Hochkarätern - zeigten recht schnell, dass der Durchmarsch der letzten Saisons bis hin zur Landesliga kein Zufall war.

Gleich zu Beginn des Spiels konnten sich die Gastgeber absetzen und fuhren auf Grund der höheren Effektivität im Angriff deutlich den ersten Satz ein.

Im zweiten Durchgang war eine Reaktion des Esslinger Teams bemerkbar. Besonders über druckvolle Aufschläge und eine gute Aufschlagsquote, die die Gäste im restlichen Verlauf des Spiels vermehrt vermissen ließen, konnte zwischenzeitlich wieder ausgeglichen werden.

Der folgende Verlauf glich einem offenen Schlagabtausch, bei dem sich zwei hoch motivierte Teams nichts schenkten. Spektakuläre Abwehraktionen, knallende Angriffe bis hin zu verbalen Auseinandersetzungen, die eine rote Karte für den gegnerischen Zuspieler zur Folge hatte, sind lediglich ein paar Stichworte, die Zuschauer in einem packenden Spiel erleben durften.

Nachdem die Sätze drei und vier ebenfalls recht deutlich ohne eine spannende Endphase geteilt wurden, musste der Tiebreak entscheiden. Hier spielte der TSV aus Schmiden seine ganze Erfahrung aus und hatte durch ein clevereres Auftreten mit einer geringeren Fehlerquote in den entscheidenden Situationen die Nase letztendlich vorn.

Trotz der Niederlage nehmen die Esslinger 1 Punkt mit an den Neckar und bleiben somit auf dem zweiten Tabellenplatz. In zwei Wochen steht dann die nächste Generalprobe gegen die noch ungeschlagene Mannschaft aus Geißelhardt an.
 

Es spielten: Daniel Heybach (Capitano), Christian Hohmann (Spielertrainer), Lars Jahnke, Christian Lechner, Alexander Luz, Sebastian Ruoff, Martin Schneeweiß, Eric Sielaff, Matthias Stetzkamp, Janik Stiebing, Hermann Uchtmann, Christopher Völker

Weitere Informationen

  • Saison: 2018/2019

50 Jahre SV 1845 Esslingen - Volleyball | 50 Jahre Bock auf Block

 

ES pritscht, ES blockt, ES baggert und das nunmehr ununterbrochen seit 50 Jahren.

Damit gehört die Volleyballabteilung aus Esslingen zu den ersten 30 Mitgliedern des VLW. Alle Veranstaltungen der Volleyballabteilung finden in diesem Jahr unter dem Jubiläumsmotto "50 Jahre Bock auf Block" Höhepunkt wird die Jubiläumsfeier am 24.06.2017 sein, zu der alle aktuellen und ehemaligen Mitglieder der Volleyballabteilung der TSF Esslingen 1845 e.V. bzw. SV 1845 Esslingen e.V. und deren Familien herzlich eingeladen sind.

 

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr 2017 steht die Esslinger Volleyballabteilung vor ganz besonderen Herausforderungen. Die Sporthalle Weil, in der bisher viele Trainings stattfanden und Heimspiele ausgetragen wurden, steht wegen Sanierungsarbeiten bis Herbst 2018 nicht mehr zur Verfügung. Für die Herren 1 steht nicht nur ein Trainerwechsel an, für die Spieler geht es nach einem Lehrjahr in der Oberliga zurück in die Landesliga.

Natürlich steht nach wie vor die Volleyballjugend nach wie vor im Fokus. Gut ausgebildete Trainer und eine engagierte Abteilungsleitung sorgen mit tollem Training und abwechslungsreichen Events dafür, dass auch und vor allem die Jüngsten den Spaß am Volleyball in Esslingen erleben.

  

Volleyball & Friends

Unterstützt unsere Esslinger Volleyball-Mannschaften mit der Aktion Volleyball & Friends!

Weitere Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok