Startseite

2018-10-11 Dritte mit drittem Sieg in Folge

geschrieben von  Adrian Ocker

Am 11. Oktober 2018 hatte die dritte Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen ihr erstes Pokalspiel der Saison und damit den ersten Spieltag in der frisch renovierten Sporthalle Weil. Die Mannschaft, trainiert von
Thorsten Nagel, gewann das Spiel mit einem starken 3 zu 1 Sieg gegen die TSG Eislingen.

Den ersten Satz gewann die SVE mit 25:18. Beide Mannschaften waren bis zu einem Punktestand von 18:17 für den SV 1845 Esslingen Kopf an Kopf, bis eine Aufschlagserie von Kapitän Moritz Uebele den SV 1845 Esslingen auf eine Führung von 23:17 brachte. Nach dem Aufschlagwechsel holte sich die Mannschaft direkt den ersten Aufschlag der Gegner und Felix Lennartz beendete den Satz mit einem platzierten Aufschlag.

 

Im zweiten Satz stellte Trainer Thorsten Nagel den Zuspieler Leo Solomon auf die für ihn ungewohnte Mittelblockposition. Leo machte auch auf dieser Position ein tolles Spiel und auch die Außenannahmespieler Felix Lennartz und Amir Jahani kamen immer mehr in Fahrt und wurden von Zuspieler Adrian Oker gekonnt in Szene gestellt. So spielte die dritte Herrenmannschaft dominierend bis zu einem Punktestand von 23:15 lies allerdings kurz nach und brachte es im Endstand auf ein immer noch überzeugendes 25:18.

 

Der dritte war der spannendste Satz, in welchem beide Mannschaften bis zum Ende gleichauf waren und sich die TSG Eislingen einen schwer erkämpften 25:23 Satzgewinn sicherten. Am Anfang noch präsentierte sich die dritte Herrenmannschaft noch selbstbewusst und ging nach kurzer Zeit 6:1 in Führung, weswegen die TSG Eislingen eine Auszeit nahmen. Nach dieser Auszeit spielten beide Mannschaften ähnlich gut jedoch verlor die SV 1845 Esslingen ihren Vorsprung bei einem Punktestand von 22:23. nach diesem holte sich die Mannschaft jedoch noch ein Punkt konnte sich den Sieg jedoch nicht holen.

 

Nach erneut geänderter Aufstellung im vierten Durchgang war von der Unkonzentriertheit gegen Ende des dritten Satzes nichts mehr zu sehen. In ihm Spielte die dritte Herrenmannschaft ein überzeugendes 25:17 ohne große Probleme. Schon Anfangs holte sich die SV 1845 Esslingen eine Führung von 11:2, die die TSG Eislingen nicht einholen konnte.

 

Für die SV 1845 Esslingen Herren 3 spielten:
Amir Jahani, Felix Lennartz, Adrian Ocker, Jonas Seib, Eugen Solomon, Leo Solomon, Moritz Uebele, Robin Wagner

Trainer Thorsten Nagel

Weitere Informationen

  • Saison: 2017/2018

50 Jahre SV 1845 Esslingen - Volleyball | 50 Jahre Bock auf Block

 

ES pritscht, ES blockt, ES baggert und das nunmehr ununterbrochen seit 50 Jahren.

Damit gehört die Volleyballabteilung aus Esslingen zu den ersten 30 Mitgliedern des VLW. Alle Veranstaltungen der Volleyballabteilung finden in diesem Jahr unter dem Jubiläumsmotto "50 Jahre Bock auf Block" Höhepunkt wird die Jubiläumsfeier am 24.06.2017 sein, zu der alle aktuellen und ehemaligen Mitglieder der Volleyballabteilung der TSF Esslingen 1845 e.V. bzw. SV 1845 Esslingen e.V. und deren Familien herzlich eingeladen sind.

 

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr 2017 steht die Esslinger Volleyballabteilung vor ganz besonderen Herausforderungen. Die Sporthalle Weil, in der bisher viele Trainings stattfanden und Heimspiele ausgetragen wurden, steht wegen Sanierungsarbeiten bis Herbst 2018 nicht mehr zur Verfügung. Für die Herren 1 steht nicht nur ein Trainerwechsel an, für die Spieler geht es nach einem Lehrjahr in der Oberliga zurück in die Landesliga.

Natürlich steht nach wie vor die Volleyballjugend nach wie vor im Fokus. Gut ausgebildete Trainer und eine engagierte Abteilungsleitung sorgen mit tollem Training und abwechslungsreichen Events dafür, dass auch und vor allem die Jüngsten den Spaß am Volleyball in Esslingen erleben.

  

Volleyball & Friends

Unterstützt unsere Esslinger Volleyball-Mannschaften mit der Aktion Volleyball & Friends!

Weitere Berichte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok